Leckere und gesunde vegetarische Hamburger

Sonntag, 7. Oktober 2012


Bevor wir morgen mit der Schoko-Serie starten, möchte ich euch heute noch zeigen, was es bei uns morgen zum Mittagessen geben wird; nämlich vegetarische Burger, die sogar dem Lieblingsmenschen ausgesprochen gut schmecken, kennt er doch eher die tierische Variante...
Bei uns gibt es sie morgen kalt, da wir sie zur Arbeit mitnehmen, sie schmecken aber auch sehr gut warm.

Für ca. 7 Burger:

250g feine Haferflocken mit je einer großen Prise Salz, Pfeffer, Majoran, Muskat und Paprika mischen

mit 250ml heißer Gemüsebrühe überbrühen und eine halbe Stunde quellen lassen

eine Zwiebel fein würfeln, mit einem Ei unter die Haferflocken mischen

gut durchkneten und ca. 7 Burger formen

diese in der Pfanne mit etwas Öl ausbraten


Um dann einen leckeren und gesunden Burger zu haben, braucht ihr noch:
Mehrkornbrötchen
Salatblätter
Gurkenscheiben
Paprikastreifen
Radieschenscheiben
Zwiebelringe
evtl. Ketchup
und was euch noch so einfällt

Wenn ihr dann alle Zutaten auf einem großen Teller anrichtet, kann sich jeder nach Belieben seine Burger zusammenstellen. :-)
Total toll und lecker und viel gesünder als diese pappigen Hamburger-Brötchen, ich wette, das mögen auch die Kids ;-)

Ich wünsche euch einen guten Appettit :-) und noch einen schönen Abend!

Kommentare:

  1. Hört sich sehr lecker an... ich verzichte allerdings heute auf feste Nahrung! Habe mir wohl einen üblen Virus eingefangen!
    Gruß Margit

    AntwortenLöschen
  2. ...Ohhh Larissa, die sehn lecker aus. Aber wenn ich die mache und den Kidis sage was das ist weiß ich was kommt! WIR WOLLN FLEISCH!!!!!! Undankbare kleine BAnditen! Ich hoffe dir gehts gut! Ach ja weißt du eigentlich worauf ich mich freue? Auf den SCHOKOLADENKURS bei LARISSA! :-)
    Grüß den Lieblingsmenschen
    Knutschknuddeligegrüße
    Deine anke

    AntwortenLöschen
  3. ich liebe vegetarische Frikadellen :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar und jedes Feedback von euch. Auch für Kritik bin ich natürlich immer offen.
Wer sich nicht-öffentlich an mich wenden möchte, kann mir auch eine Email an fraeuleintodoliste AT web PUNKT de senden.
Bitte habt aber Verständnis dafür, dass ich anonyme Kommentare so ganz ohne Namen nicht veröffentliche, da ich finde, dass dies zum guten Ton gehört.