M&M-Cookies (nicht nur) für Kinder

Montag, 27. August 2012


Heute gibt es mal wieder ein leckeres, total einfaches Backrezept für euch! Mjam mjam sage ich nur ;-) also sofern ihr es schafft, eine Tüte M&M (oder wahlweise auch Smarties ;-) ) zu kaufen und sie nicht gleich aufzuessen (selbst oder wahlweise auch eure Kinder ;-) ), dann könnt ihr sie jetzt zu leckeren Cookies verarbeiten :-)


Ihr braucht:


100g Butter
80g brauner Zucker
1 EL Zuckerrübensirup
160g Mehl
80g M&Ms / Smarties



So gehts:


Alles Zutaten bis auf die M&Ms gut mit dem Rührgerät (Knethaken bitte!) verrühren.

Dann die M&Ms hinzugeben und mit den Händen unterkneten.

Ca. walnussgroße Kugeln formen und mit reichlich Abstand auf ein Blech legen (Bei mir passten 8 Cookies auf ein Blech.).

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 10-15min backen, bis sie an den Rändern leicht braun sind.

Dann aus dem Ofen nehmen und auf dem Blech auskühlen lassen, bis sie fest sind.

Auf Tellern vollständig auskühlen lassen.


Ich wünsche euch viel Spaß mit diesem Rezept, vielleicht sind sie ja auch etwas für den nächsten Kindergeburtstag? Oder euren eigenen? Oder zum Verschenken an M&M-Junkies?


P.S. Ich habe die vierfache Menge dieses Rezeptes genommen, um mein Keksglas ganz voll zu bekommen.

Ist es nicht schön? Und sooo groß! Es passen mehrere Liter hinein.
Es handelt sich hierbei nämlich um ein Olivenglas, das ich mühselig ausgewaschen habe (Ok, die Restarbeit musste die Spülmaschine machen...).

Ich bekomme diese Gläser in dem Laden, in dem ich nebenbei arbeite umsonst, da sie sonst im Altglascontainer landen würden, wir verschenken sie aber auch an Kunden. Vielleicht habt ihr ja bei euch in der Nähe auch ein kleineres Geschäft, in dem in Öl eingelegte Oliven/Tomaten aus großen Gläsern abgefüllt werden (In Bioläden könntet ihr z.B. Glück haben...) Ich finde sie total praktisch für die Vorratshaltung, da man darin sehr gut Nudeln, Mehl, etc aufbewahren kann oder sie wie hier für die Präsentation von Essen benutzen kann :-)

Kommentare:

  1. Hey Larissa, hier bei dir ist es aber schön und es schaut so gar nicht nach Langerweile aus! Ein Grund für mich sich mit dir zu vermitgliedern und mich in deine Leserliste einzutragen...also das heißt wir lesen uns ab heute öfter!
    Die Cookies sehn richtig lecker aus!
    Also bis die Tage
    Knutschknuddeligegrüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Durch Markus' Blog2Blog bin ich bei Dir gelandet! Ich finde Deine "To-Do-Liste" einfach großartig... Wunderbare Bilder und tolle Rezepte!
    Ich werde sicherlich öfter reinschauen und habe mich gleich in Deine Leserliste eingetragen!
    Viele Grüße von
    Margit
    Margeranium

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Larissa,

    komme gerade von Markus und freu mich mit Dir über Deine angewachsene Leserschar !! Deine Vorstellung ist sehr schön geworden und Dein Blog ja sowieso !!

    Liebe Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Larissa, danke für deinen netten Kommentar bei mir. :) Wie hat dir die besagte Veggie-Wurst denn geschmeckt? Deine vegetarischen Rezepte sind wirklich klasse, da werd ich sicher das ein oder andere in veganer Form nachkochen. :) Liebe Grüße, Melli

    AntwortenLöschen
  5. die sehen ja echt suuuperlecker aus :D

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar und jedes Feedback von euch. Auch für Kritik bin ich natürlich immer offen.
Wer sich nicht-öffentlich an mich wenden möchte, kann mir auch eine Email an fraeuleintodoliste AT web PUNKT de senden.
Bitte habt aber Verständnis dafür, dass ich anonyme Kommentare so ganz ohne Namen nicht veröffentliche, da ich finde, dass dies zum guten Ton gehört.