{sweet sunday} Saure-Sahne-Kuchen mit Zitrone

Sonntag, 2. Juni 2013


Hallöchen!
Schon wieder Sonntag und Zeit für eine leckere Kleinigkeit zum Kaffee.
Dieser Kuchen ist aus einem Einkaufsunfall entstanden, da ich eigentlich Schlagsahne kaufen wollte, aber im Regal daneben gegriffen habe und stattdessen saure Sahne mit nach Hause gebracht habe. Natürlich ist mir das auch erst aufgefallen, als ich die Schlagsahne gebraucht hätte...Da hieß es dann also Improvisieren. Und da ich schon mal dabei war, habe ich auch gleich noch aus der sauren Sahne einen Kuchen improvisiert.

Ihr braucht: 
4 L-Eier oder 5 M-Eier
1 Prise Salz
200g Zucker
geriebene Schale einer Zitrone
4EL Vanillezucker
200g Öl
200g saure Sahne
360g Mehl
1Pkg. Backpulver

Für den Guss:
Zitronensaft
Puderzucker

Zuerst die Eier trennen. Dann das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen.
Zucker, Eigelb, Zitronenschale, Vanillezucker, Öl, saure Sahne, Mehl und Backpulver miteinander verrühren, dann das Eiweiß unterheben.
Bei 175°C ca. 40-50min backen, zum Ende der Backzeit evtl. Alufolie auf den Kuchen legen, damit er nicht zu dunkel wird. 
Wenn der Kuchen abgekühlt ist, nehmt ihr ihn aus der Form und rührt aus Zitronensaft und Puderzucker einen Guss an, den ihr über den Kuchen träufelt. Für noch mehr Zitronengeschmack könnt ihr auch noch etwas Zitronenschale über den noch feuchten Guss reiben.

In einer Keksdose bleibt der Kuchen ca. eine Woche lang frisch.

Kommentare:

  1. Hai :)
    danke für dein Kommentar :)
    Die Kette ist von Promod :)

    Der Kuchen sieht echt lecker aus !!

    xx,Anne :)

    AntwortenLöschen
  2. Klasse, also beim Kochen impovisiere ich auch schon mal... aber beim Backen????
    Bei mir würde das sicherlich eine riesige Pampe werden, aber kein essbarer Kuchen!!!!
    Großartig!!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  3. sieht sehr schön aus! und wenn ich deine "dymo-beschriftung" sehe, werde ich ganz neidisch...ich glaub ich muss einfach mehr üben ;)
    lg
    bina

    AntwortenLöschen
  4. Sieht sehr lecker aus!! Muss mich bald mal wieder bei dir einladen und verwöhnen lassen ;)
    Lg aus Namibia, Laura
    PS: In 5.5 Wochen gehts zurück :D

    AntwortenLöschen
  5. Respekt, beim Backen improvisieren finde ich immer schwierig, was das Abschaetzen angeht, ob der Kuchen dann noch aufgeht oder nicht. :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar und jedes Feedback von euch. Auch für Kritik bin ich natürlich immer offen.
Wer sich nicht-öffentlich an mich wenden möchte, kann mir auch eine Email an fraeuleintodoliste AT web PUNKT de senden.
Bitte habt aber Verständnis dafür, dass ich anonyme Kommentare so ganz ohne Namen nicht veröffentliche, da ich finde, dass dies zum guten Ton gehört.