Ultimatives Kartoffelsalat-Geheimrezept

Mittwoch, 26. September 2012




Meine Lieben, heute verrate ich euch mein absolutes Geheimrezept für (norddeutschen) Kartoffelsalat, wir sind ja unter uns ;-)

So gehts:


2kg Kartoffeln kochen, schälen und in Scheiben schneiden

3 Möhren schälen, kochen und in Viertelscheiben schneiden

1 Zwiebel fein schneiden, mit etwas Wasser überbrühen

3-4 eingelegte Gurken fein schneiden, zu den Zwiebeln geben

Möhren und Kartoffelscheiben ebenfalls dazugeben

1/2 Glas Mayonnaise, 2-3 EL fettarmer Naturjoghurt, 1-2 EL Essig und 2-3 EL Wasser der eingelegten Gurken darüber geben, alles miteinander verrühren

mit Pfeffer und Salz abschmecken und am besten mindestens eine Stunde ziehen lassen


Wir lieben den Kartoffelsalat auf diese Art, weil er so schön saftig ist und durch die Möhren einen frischen Geschmack bekommt :-)

Kommentare:

  1. Hallo Larissa,
    wie schön, ein Kartoffelsalatrezept! Meist schmeckt der eigene Salat immer gleich und ich finde es spannend, mal andere Varianten auszuprobieren! Ich könnte mir vorstellen, dass ich damit sogar bei meinen beiden (kleinen) Männern punkten könnte (der Große ißt sowieso alles)! Kartoffelsalat lieben sie nämlich!
    Heute mussten sie aber nochmal die Reispfanne mit den Cashewkernen "über sich ergehen lassen"!
    Mutter findet die nämlich sehr lecker! Der Großes wollte nur nackten Reis... der Kleine hat die Cashewkerne herausgepopelt!
    Mir hat sie jedenfalls wieder super geschmeckt!
    Schönen Abend wünscht Dir
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. Hey Larissa, das ist ja fast mein Rezept... ich mache nur noch diesen eingelegten gegrillten Paprika in mini Mengen dazu aber ansonsten wirklich fast gleich...Majo, Joghurt... jaaaaa
    Wir machen was gleich juhuuuuuuuuu!
    Ich hoffe dir und dem Lieblingsmenschen gehts gut!
    Knutschknuddeligegrüße
    Deine anke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Larissa,
    nochmal ich...
    Dein Kartoffelsalat hat den Gourmet-Test meiner beiden Feinschmecker mit Bravour bestanden!!!! Der ist aber auch sowas von lecker!!!!!!!
    Ich hab heute Mittag Fleischpflanzerl dazu gemacht... ein Gedicht! DAS Rezept werde ich mir merken!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  4. Hi! Super Rezept. Ich mache den Auch immer noch. Aber bei kommen da noch 3 hart gekochte eier mit rein. geschnitten natürlich... und noch ein tipp -> sieht noch leckerer aus, wenn man rote zwiebeln nimmt! ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Das ist jetzt zwar schon meine dritte Antwort auf Deinen Kartoffelsalat-Post, aber ich muss Dir unbedingt erzählen, dass sich Dein Rezept langsam auch bei uns zum absoluten Renner entwickelt! Wir hatten vor einer Weile eine amerikanische Familie zu Besuch, der ich Bayerischen Leberkäse und Deinen (norddeutschen - haha) Kartoffelsalat kredenzte! Jetzt mussten wir das Rezept übersetzen und nach Amerika mailen, weil die Tochter sooooooo begeistert davon war (der Rest der Familie übrigens auch)!
    Ist das nicht toll?
    viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar und jedes Feedback von euch. Auch für Kritik bin ich natürlich immer offen.
Wer sich nicht-öffentlich an mich wenden möchte, kann mir auch eine Email an fraeuleintodoliste AT web PUNKT de senden.
Bitte habt aber Verständnis dafür, dass ich anonyme Kommentare so ganz ohne Namen nicht veröffentliche, da ich finde, dass dies zum guten Ton gehört.