Sonntags-Reste-Essen: Ofengemüse

Sonntag, 23. September 2012


Heute gab es bei uns dieses leckere einfache Gericht: Ofengemüse (allerdings nicht in dieser Zusammensetzung, sondern mit lila Blumenkohl...ich habe vergessen ein Foto zu machen! Es sah so toll aus...)
Ich finde es total praktisch, wenn man zu viel Gemüse hat oder Gemüse, dass dringend verbraucht werden muss.
Wir hatten z.B. ziemlich viel Paprika, sodass wir auch noch ziemlich viel schon gewürfelt eingefroren haben und auch noch herzhafte Muffins für zwei Tage vorbereitet und eingefroren haben.

So gehts:

Gemüsereste aller Art (Blumenkohl, Paprika, Pilze, Peperoni, Brokkoli, Kartoffeln, Fenchel, Möhren, Lauch, Zucchini, Erbsen, Bohnen, Rosenkohl) putzen und in Streifen schneiden

evtl. Gemüse wie Brokkoli, Kartoffeln, Blumenkohl vorkochen

nach Belieben Öl, Salz, Pfeffer und Kräuter darübergeben

bei 200°C 20min backen

Als Beilagen nehme ich gerne Reis ode Schupfnudeln, wenn ich keine Kartoffeln direkt dabei habe.

Was haltet ihr von solchen eigentlich total einfachen Rezepten?

Wünsche euch noch einen schönen Abend!

Kommentare:

  1. Das ist ja eine total leckere Idee. Esse ja im Moment sehr gerne und viel Gemüse und suche immer nach neuen Ideen. Da kommt das genau richtig, danke :)

    AntwortenLöschen
  2. Mmmhhh lecker!!!! Wir hatten heute mittag Ofenkartoffeln, die ich ähnlich zubereite! Ich habe heute nochmal den Grill angeworfen und diesen Sommer haben sich bei uns in Spalten geschnittende Kartoffeln gegenüber Kartoffelsalat als Beilage durchgesetzt!
    Könnte mir das mit anderem Gemüse auch sehr lecker vorstellen... aber Du weißt ja... meine Gemüsemuffel!!!!
    Aber ich bin mir sicher, dass sie irgendwann auch solche Gerichte zu schätzen wissen!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  3. I love oven-vegetables and make them often myself. My almost favourite food.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar und jedes Feedback von euch. Auch für Kritik bin ich natürlich immer offen.
Wer sich nicht-öffentlich an mich wenden möchte, kann mir auch eine Email an fraeuleintodoliste AT web PUNKT de senden.
Bitte habt aber Verständnis dafür, dass ich anonyme Kommentare so ganz ohne Namen nicht veröffentliche, da ich finde, dass dies zum guten Ton gehört.