{sweet sunday} Brownie-Herzen

Sonntag, 14. April 2013


Ich habe mal wieder etwas gebacken; nach all den Cupcakes und Mini-Gugl hatte ich mal wieder Lust auf die guten alten Brownies zum Kaffee. In meiner Kindheit gab es diese öfters mit Schokostreuseln bestreut, aber auch mit einer Schokoglasur schmecken sie sehr gut. Vielleicht habt ihr ja auch mal wieder Lust auf diesen typisch Amerikanischen Kuchen :-).



Ihr braucht:

150g Butter
250g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
100g Kakao
1 Prise Salz
4 Eier
200ml Wasser
300g Mehl
1 TL Backpulver

Ihr braucht eine ca. 30x30cm große Form.
Schmelzt zunächst die Butter und gebt sie in eine Schüssel.
Dann gebt ihr Zucker, Vanillezucker, Kakao, Salz, Eier und Wasser dazu und verrührt alles. Jetzt gebt ihr noch Mehl und Backpulver hinzu und rührt solange bis ihr einen weichen Teig habt.
Den Teig gebt ihr in eure Form und streicht ihn dort mit dem Teigschaber glatt.
Jetzt backt ihr die Brownies ca. 30min im auf 170°C vorgeheizten Backofen.
Dann könnt ihr den Kuchen noch warm in Quadrate schneiden oder so wie ich mit Keksausstechern Herzen oder andere Formen ausstechen. Wenn ihr mögt, könnt ihr noch etwas Puderzucker darüber streuen.

Brownies halten sich übrigens in einer Keksdose bis zu eine Woche und bleiben schön weich, so wie sie sein sollen.


Kommentare:

  1. Oh, wie lecker! Ich hab mir das Rezept gleich abgespeichert! Brauche immer für unsere "Babytreffs" Kleinigkeiten zum Kaffee! Da wären die brownie hearts wirklich ideal!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. Die backe ich die Woche mal nach :) Sehen lecker aus !

    http://rosapusteblume.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Yummy, sehen die saftig aus. Da läuft mir das Wasser im Munde zusammen. Super schöne Fotos noch dazu!!

    AntwortenLöschen
  4. Brownies muss ich unbedingt mal wieder ausprobieren! Deine Bilder machen total Lust aufs Backen :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar und jedes Feedback von euch. Auch für Kritik bin ich natürlich immer offen.
Wer sich nicht-öffentlich an mich wenden möchte, kann mir auch eine Email an fraeuleintodoliste AT web PUNKT de senden.
Bitte habt aber Verständnis dafür, dass ich anonyme Kommentare so ganz ohne Namen nicht veröffentliche, da ich finde, dass dies zum guten Ton gehört.