{recipe} Pfefferminz-Eistee

Donnerstag, 11. Juli 2013


Im Garten wächst die Pfefferminze immer noch wie verrückt und ich komme gar nicht mit dem Verwerten hinterher...
Deshalb habe ich mir eine kleine sommerliche Erfrischung ausgedacht, bei der ich ganz viel Pfefferminze verarbeiten kann: Pfefferminz-Eistee. Wunderbar mit ein paar Eiswürfeln im Garten zu genießen, vorrausgesetzt ihr mögt Pfefferminze, der Lieblingsmann tut es nämlich z.B. nicht, aber da bleibt mir wenigstens mehr von meinem Eistee ;-).

Ihr braucht:
1 Bund Pfefferminze
Saft einer halben Zitrone
2 EL Limettensirup
Eiswürfel
Pfefferminz-Zweige zum Dekorieren

Die Pfefferminze wascht ihr und trocknet sie gut ab. Löst die Blätter von den Stielen und hackt sie grob. Nun füllt ihr sie in einen Teefilter und überbrüht diesen mit ca. einem halben Liter kochendem Wasser.
Am besten lasst ihr den Eistee jetzt über Nacht im Kühlschrank abkühlen, so ist er am nächsten Tag gut durchgekühlt.
Am nächsten Tag gebt ihr den Zitronensaft und den Limettensirup dazu. Mit weiteren Pfefferminz-Zweigen könnt ihr die Karaffe noch etwas dekorieren.
Zum Trinken füllt ihr Eiswürfel in Gläser und füllt sie mit dem Pfefferminz-Eistee auf.

Womit erfrischt ihr euch im Sommer?

Kommentare:

  1. Sieht auf den Bildern wirklich lecker aus und ist es bestimmt auch. Ich erfrische mich mit Smoothie, Eistee, Eis, und frischem kalten Wasser ;o)

    Viele liebe Grüße, Lill

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, ich bin z. Z. auch auf dem Minzetrip!!! Apfelsaft mit Minze und Zitrone über Nacht ziehen lassen und das Ganze mit Wasser verdünnt genießen oder nicht zu vergessen.... mein Lieblingsgetränk im Moment: Hugo mit Minze!!!! Sehr lecker!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,
    was für einen LImettensirup nimmst du? Einen selbst gekauften oder einen selbst gemachten?
    Sollte er selbst gemacht sein, dann würde ich mich über das Rezept freuen ;-)
    Ein schönes Wochenende
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,
      ich muss gestehen, ich habe keinen selbstgemachten Limetten-Sirup verwendet, sondern den von Monin, allerdings macht mein Freund manchmal Limetten-Limonade, dazu stellt er auch erst einen Sirup her, schau doch mal bei dem von mir dazu geposteten Rezept: http://fraeuleintodoliste.blogspot.de/2012/09/lerntag-mit-limetten-limo.html

      Löschen
  4. Ich kann dir auch Pfefferminzsirup empfehlen, ist superlecker mit Wasser verdünnt! Ohne hier Werbung machen zu wollen (wirklich nicht!), das Rezept findest du hier: http://lus-leben.blogspot.de/2013/08/rezept-pfefferminzsirup-aus-teebeuteln.html Ich trinke das schon den ganzen Sommer lang und kann gar nicht genug kriegen!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar und jedes Feedback von euch. Auch für Kritik bin ich natürlich immer offen.
Wer sich nicht-öffentlich an mich wenden möchte, kann mir auch eine Email an fraeuleintodoliste AT web PUNKT de senden.
Bitte habt aber Verständnis dafür, dass ich anonyme Kommentare so ganz ohne Namen nicht veröffentliche, da ich finde, dass dies zum guten Ton gehört.